Sahnetortencarpaccio - das Buch!


Als Taschenbuch für alle Papier-Haptik-Liebhaber, Seitenknicker und mit-Buch-ins-Bett-Kuschler.

oder als E-book:

                                                                                                                                                                                                                                                           Taschenbuch 6,99€                        E-book 0,95€

 

coverohne_logo     cover

Klick mich!

 

Als E-book auch bei Thalia, Weltbild, Bertelsmann und anderen Portalen verfügbar!

Also kurz die Gemüsesticks beiseite schieben und sich neuen Lesestoff auf den E-Book Reader oder den PC ziehen! Wohl bekomm's.

Rezepte

Putenpfanne mit Grillgemüse und Quarkdip


Schnell, einfach und auch für hungrige, männliche Mitbewohner geeignet.

 

  •  200 gr Putensteak
  •  Jeweils ½ grüne, gelbe und rote Paprikaschote
  •  ½ Zucchini
  •  1 mittelgroße Tomate
  •  2 TL Olivenöl
  •  1 EL Tomatenmark
  •  1 TL Pesto Rosso
  •  Italienische Kräuter
  •  Paprikapulver
  •  Pfeffer
  •  Salz

Für den Dip:

  • 1 Pkg Magerquark (150 gr)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL frischer oder TK Schnittlauch
  • Sonstige Kräuter nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer

Pute, Tomate, Zucchini und Paprikaschoten in mittelgroße Würfel schneiden. Öl in die Pfanne geben und ordentlich heiß werden lassen. Pute kräftig rundherum anbraten. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und dann aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken. Jetzt das Gemüse kräftig anbraten. Tomatenmark unterrühren. Hitze reduzieren und Fleisch wieder in die Pfanne zum Gemüse geben. Pesto und italienische Kräuter zugeben. Fertig

Für den Dip Knoblauchzehe fein würfeln und mit dem Quark und den Kräutern vermengen. Schnittlauch vorher in Röllchen schneiden – ist sonst so unhandlich. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem kleinen Dipschälchen dazu servieren.

Hühnchensalat mit Joghurtdressing und Mandeln

Ja nur mit Joghurt. Schön das Mayo-Glas zulassen. Zulassen hab ich gesagt!! Ich seh alles!

  • 200 gr Hähnchen- oder Putenbrustfilet
  • 1 Becher Magerjoghurt (150 gr)
  • 8 Kirschtomaten
  • ½ Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Senf
  • 30 gr Mandelblättchen oder Mandelstifte
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kräuter (Da kann ich besonders die TK Tütchen aus dem Aldi empfehlen J italienisch, oder Kräuter der Provence, Schnittlauch, etc. Wer’s asiatisch mag kann auch Koriander, Minze und Zitronengras nehmen – je nach Geschmack. )

Salatgurke schälen. Quer und dann längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel rauskratzen – dann wird das Ganze nicht so wässrig. Gurke in Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln putzen und in Röllchen schneiden. Alles mit dem Joghurt, dem Senf und den Kräutern durchmischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Hähnchenbrust in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und in der Pfanne kross anbraten. Wer besonders viel Muße hat, kann das Hähnchen vorher in Sojasauce und Honig marinieren. Jetzt die Hähnchenstreifen mit den Mandeln unter die Joghurt Mischung heben und Guten Appetit.

Bresaola mit Rucola und Parmesan

Was Bresaola ist fragen Sie sich? Eine neue Choreografie im Fußballstadion? Mitnichten. Ich nenne es gerne flapsig Carpaccio für Arme. Rinderfilet ist zwar lecker, geht aber auf Dauer ziemlich ins Geld. Ein Rinderschinken namens Bresaola ist eine leckere, kostengünstigere Alternative, die es inzwischen in fast jedem größeren Supermarkt im Wurstregal gibt.

  • 100 gr Bresaola
  • 150 gr Rucola
  • 2 EL Parmesanspäne (selbst runterhoblen – nicht dieses vertrocknete Zeugs in der Tüte kaufen, gell?!)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • Saft einer Zitrone
  • Pfeffer

Rucola waschen und Stiele abschneiden. Bresaola hübsch auf einem Teller anrichten. Rucola draufpacken, Olivenöl, Zitronensaft und Balsamico darüberträufeln, ordentlich pfeffern und zum Schluss die Parmesanspäne drüber. Fertig. Wer mag kann auch noch ein paar Pinienkerne rösten und darauf verteilen ebenso können noch Kirschtomaten oder frische Basilikumblätter dekorativ auf dem Ensemble platziert werden. Für Kohlehydrat Liebhaber gibt’s noch ein paar Scheiben Ciabatta dazu.