Sahnetortencarpaccio - das Buch!


Als Taschenbuch für alle Papier-Haptik-Liebhaber, Seitenknicker und mit-Buch-ins-Bett-Kuschler.

oder als E-book:

                                                                                                                                                                                                                                                           Taschenbuch 6,99€                        E-book 0,95€

 

coverohne_logo     cover

Klick mich!

 

Als E-book auch bei Thalia, Weltbild, Bertelsmann und anderen Portalen verfügbar!

Also kurz die Gemüsesticks beiseite schieben und sich neuen Lesestoff auf den E-Book Reader oder den PC ziehen! Wohl bekomm's.

Gedanken zum Anti-Diät Tag

673339_web_R_K_B_by_Joujou_pixelio.de

ich wusste ja gar nicht, dass es den gibt! Einen Feiertag für alle Diät-Muffel wie mich! Da hätt‘ ich mich vor Freude vorhin fast an meinem Brownie verschluckt. Wie feiert man den denn? Also ich glaube, ich mache heute ausnahmsweise mal keinen Sport und ess‘ ein bißchen Schokolade, damit sich der Brownie nicht so einsam fühlt. Und wie feiern Topmodels? Mit Pommes? Also eine pro Model, versteht sich. Haut rein, Mädels! Aber nicht vergessen: danach schön alles wieder wegworkouten, denn ihr wollt uns Normalo-Frauen doch noch ein schlechtes Gewissen machen können und für junge Mädels ein gutes Vorbild sein, nicht? Denn nur wer dünn ist, ist schön, gesund und natürlich auch erfolgreich. Danke auch liebe Modeindustrie für deine entrüsteten, scheinheiligen Lippenbekenntnisse diesen Umstand nicht tolerieren zu wollen und selbstverständlich nur Frauen auf den Laufsteg zu schicken, die völlig gesund sind. Danke auch an all die Hochglanzmagazine und sonstige Photoshop Illusionskünstler, die aus wunderschönen Frauen unnatürliche Fabelwesen machen, deren Hüften schmaler sind als ihre Köpfe und über jede Promifrau herfallen, die es wagt sich diesem Ideal widersetzen zu wollen oder – Gott bewahre! Auf einem Cover NICHT gephotoshoppt werden will.

 

Da brauchen wir einen Tag, um uns daran zu erinnern, dass viele Menschen hungern um einer vermeintlichen gesellschaftlichen Norm zu entsprechen, während woanders Menschen hungern, die keine Wahl haben.

Schade, dass man sich am Anti-Diät-Tag nicht aussuchen kann, wo manche Leute zunehmen sollten. Ich bin ja schon seit Langem für die Einführung des GMI (Gehirn-Masse-Index).

 

In diesem Sinne,

 

eure Sabine

 


Bildquellenangabe: Joujou  / pixelio.de