Sahnetortencarpaccio - das Buch!


Als Taschenbuch für alle Papier-Haptik-Liebhaber, Seitenknicker und mit-Buch-ins-Bett-Kuschler.

oder als E-book:

                                                                                                                                                                                                                                                           Taschenbuch 6,99€                        E-book 0,95€

 

coverohne_logo     cover

Klick mich!

 

Als E-book auch bei Thalia, Weltbild, Bertelsmann und anderen Portalen verfügbar!

Also kurz die Gemüsesticks beiseite schieben und sich neuen Lesestoff auf den E-Book Reader oder den PC ziehen! Wohl bekomm's.

Go for Gold!

597452_web_R_K_B_by_Wolfgang_Pfensig_pixelio.de

 

Oder: meine olympischen (Hüft-)ringe

 

Sitzen Sie seit gut 2 Wochen auch vor dem Fernseher und schauen sich Sportarten an, von denen Sie entweder nie etwas gehört oder die Sie nie interessiert haben? So was wie Ruder-Zweier-Doppel (ist das nicht doppelt gemoppelt?) oder Bahnrad Keirin? Tontaubenschiessen? Pferdeballett? Ja dann muss wohl Olympia sein.

Völlig fasziniert davon, was der menschliche Körper zu leisten im Stande ist, blicke ich gebannt nach London und überlege mir insgeheim beim Anblick der aus Marmor gemeißelten Athleten und Athletinnen, welche Entbehrungen sie wohl auf sich nehmen mussten um dort zu stehen und vor allem um SO auszusehen. Diättechnisch ist das übrigens sehr wirkungsvoll. Sieht man so eine durchtrainierte Sprintergazelle mit max. 5% Fettanteil am Startblock stehen, vergeht einem gleich die Lust auf Chips und Schokolade. Insbesondere wenn Frau ihre olympischen Hüftringe rekordverdächtigen Ausmaßes mit diesen Waschbrettbäuchen vergleicht. Das ist zwar total hirnrissig, aber so sind wir Frauen eben. Ich komme zu dem Schluss, dass ich ca. 6 Monate nichts essen dürfte und täglich mindestens 4 Stunden Sport machen müsste, um so auszusehen. Das ist mir dann doch etwas zu anstrengend. Ich warte einfach bis meine Königsdisziplin endlich olympisch wird: Couching. Hier habe ich heute meine persönliche Bestleistung aufgestellt! Ein gehockter Plumpser mit halber Schraube. Das Anstoßen mit dem kleinen Zeh am Couchtisch gibt zwar ein paar Zehntel Abzug in der B-Note, aber der Sieg wird mir nicht mehr zu nehmen sein! Zufrieden zappe ich zu den Kugelstoßerinnen und fühle mich sogleich wie eine Elfe. Eine winzige Elfe.

 


Bildquellenangabe: Wolfgang Pfensig  / pixelio.de